Herzlich willkommen bei der Freie Wähler Gemeinderatsfraktion Stuttgart.
Auf den nächsten Seiten erfahren Sie viel über unsere vierköpfige Fraktion und das, was wir im Gemeinderat für Sie machen.

Wir sind parteifrei.
Wir Stadträtinnen und Stadträte der Freien Wähler gehören keiner Partei an. In unserer Wählervereinigung gibt es keine Vorgaben aus einer Parteizentrale und auch keinen Fraktionszwang. Wir sind unabhängig und eigenständig.

Wir sind stadtverbunden.
Stuttgart fasziniert uns immer wieder aufs Neue. Das einzig- artige Stadtbild, die regionalen Erzeugnisse, das geschäftige Treiben in der Stadt, der Mix aus Tradition und Moderne, die verschiedenartigen Stadtbezirke und das vielseitige kulturelle Angebot sind uns ans Herz gewachsen.

Wir sind authentisch.
Wer uns kennenlernen möchte, kann das bei vielen Gelegen- heiten tun. Wir sind weder abgehoben noch unnahbar. Unser berufliches Wirken und unser privates Leben spielen sich in Stuttgart ab.


Unsere Gemeinderatsfraktion

Jürgen Zeeb
Fraktionsvorsitzender
​und Stadtrat

Konrad Zaiß
stellv. Fraktionsvorsitzender
und Stadtrat​

Rose von Stein​
​stellv. Fraktionsvorsitzende und Stadträtin

Michael Schrade
​Stadtrat



Aktuelle Pressemitteilungen

Seit bekannt wurde, dass die Sanierung, Erneuerung und Erweiterung des Stuttgarter Opernhauses und seiner Nebengebäude bis zu einer Milliarde Euro kosten kann,

Wie anhand der Anträge zum Doppelhaushalt 2020/2021 zu erkennen ist, haben mehrere Gemeinderatsfraktionen Planungsmittel für den Neubau eines Bürger- und

Vor einem Jahr hatten wir die Stadtverwaltung mit unserer Anfrage „Urbanes Leben versus Nachtruhe“ darauf aufmerksam gemacht, dass sich die Anwohner und Anlieger zweier Veranstaltungsorte durch nächtliche

Am vergangenen Donnerstag wurde der Ältestenrat des Gemeinderats darüber informiert, wie sich die Stadtverwaltung eine öffentliche und kostenlos zugängliche Silvester-Feier auf dem Schloßplatz vorstellt.

In den letzten Wochen hat sich schnell gezeigt, dass es im Haushaltsentwurf des Oberbürgermeisters, den er am 26. September einbrachte, große Lücken gibt.

Das in Stuttgart ansässige Personenschifffahrtsunternehmen Neckar-Käpt'n kämpft seit mehreren Jahren mit verschiedenen Problemen, die ihm das (Über-)Leben schwer machen.

In der jüngeren Vergangenheit haben die Stuttgarter Nachbarstädte Esslingen und Kornwestheim ihre Flächennutzungspläne überarbeitet und auf den neuesten Stand gebracht.

Es ist bekannt und wird immer wieder beklagt, dass es in der Stuttgarter Innenstadt nur wenige öffentliche Kinderspielplätze gibt. Besonders dünn ist das Angebot an Spielflächen rund um die Königstraße.

In seiner Sitzung vom 26. September hat der Gemeinderat Kenntnis genommen von der Mitteilungsvorlage „Wettbewerbsverfahren Neuer Stadtraum B14 – Eckpunkte und Rahmenbedingungen“.